Liebe Patientinnen und Patienten,

regelmäßige Vorsorgeuntersuchungen in unserer Praxis sind nicht nur notwendig, um eventuelle Erkrankungen der Zähne und des Zahnfleisches frühzeitig zu erkennen – sie haben auch einen ganz praktischen Nutzen: Wer bei der Krankenkasse regelmäßige zahnärztliche Vorsorgeuntersuchungen im sogenannten Bonusheft nachweisen kann, der bekommt von der Krankenkasse höchstmögliche Zuschüsse beim Zahnersatz.

Bereits seit dem Jahr 1989 erhalten alle Mitglieder der gesetzlichen Krankenkassen und ihre mitversicherten Familienmitglieder ein Bonusheft, welches bei jeder Vorsorgeuntersuchung beim Zahnarzt vorgezeigt werden sollte. Das Bonusheft dient dann als Nachweis für die regelmäßigen Kontrolluntersuchungen und sichert den Anspruch auf erhöhte Zuschüsse zum Zahnersatz. In Abhängigkeit zum Befund erhalten die Mitglieder der gesetzlichen Krankenkasse dann einen festen Zuschuss zu den vertragszahnärztlichen Leistungen. Dies können je nach Bedarf Brücken, Kronen oder Zahnprothesen sein.

Nur, wer regelmäßig Vorsorgeuntersuchungen wahrnimmt, kann von den Zuschüssen zum Zahnersatz vonseiten der gesetzlichen Krankenkasse profitieren. Es ist also durchaus sinnvoll, die zahnärztlichen Vorsorgeuntersuchungen wahrzunehmen – sowohl aus gesundheitlicher als auch aus finanzieller Sicht. Kommen Sie doch gerne auf uns zu, wenn Sie von unserem kostenfreien Erinnerungsservice für Termine profitieren möchten. Dieser erinnert Sie in regelmäßigen Abständen an Ihren nächsten Termin in unserer Praxis.

Ihre Dr. Mareike Pietsch